Mit verschiedenen Dekorationen


  • Als Plätzchen (Diminutiv von mundartlich Platz, "flach geformter Kuchen", nach der flachen Form übertragen von Platz aus altfranzösisch) bezeichnet man allgemein zu den Feinbackwaren gehörendes süßes Kleingebäck wie Kekse, Konfekt und ähnliches. Plätzchen sind ein beliebtes Weihnachtsgebäck.

  • Schokoladenplätzchen, Weihnachtsplätzchen

  • Ausstechformen aus Polypropylen

  • In Österreich werden Plätzchen Kekse genannt, in der deutschsprachigen Schweiz Biscuits, im Dialekt Güetzi, Guetzli, Chrömli und ähnlich und in Süddeutschland auch Platzerl, Brötle, Bredla, Loible/Loibla oder Gutsle/Guatsle (übergreifend für Süßigkeiten).

  • In den Vereinigten Staaten (USA) sind die Bezeichnungen Brownies und Cookies üblich; letztere Bezeichnung hat auch in die EDV-Fachsprache Einzug gehalten. In Großbritannien nennt man sie Biscuits (ein englisches Lehnwort aus dem Französischen), auch wenn sie in der Zusammensetzung nicht unbedingt dem deutschen Biskuit entsprechen.

  • Die üblichen Formen sind runde Taler, rechteckige Schnitten, Ringe, Rauten, Makronen, Häufchen, Kipferl oder mithilfe von Ausstechformen erzeugte Figuren.

  • Quelle: [Wikipedia]


BACKEN:

KOSTEN:

HERSTELLZEIT:

ca. 200° pro Backblech (12 - 15 Min.)

ca. 15 € (geschätzt)

alles in allem ca. 45 Min. / mit Kindern (Enkel) natürlich länger


Die Herstellung

Knete alle Zutaten zu einem glatten Teig. Bestreue die Arbeitsplatte mit Mehl. Darauf rollst du dann den Teig dünn aus. Mit beliebigen Ausstechformen stichst du die Plätzchen aus und legst sie auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt wurde. Lass die Vollmichkonvitüre im Wasserbad schmelzen und streiche sie auf die kalten Plätzchen. Solange der Schokoladenguss noch warm ist, kannst du die Verzierungen auf die Plätzchen streuen, gerade so wie es dir gefällt.

TIPP: Wenn man einen dunklen Teig will sollte man etwas Kakao und ein zusätzliches Eigelb in den Teig kneten. Lässt sich der Teig nicht gut von den Ausstechformen lösen - dann tauche die Formen ab und zu in Mehl!


zum Download Rezept

PDF-Datei (Größe)


Unsere Enkel Milena und Nicklas haben die Ausstechplätzchen gebacken und dabei fest die Oma unterstützt.


Zutaten für den Teig:

  • 500 gr. Mehl

  • 150 gr. Zucker

  • 3 Eigelb

  • 3 Pck. Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 - 2 Eßl. Sauerrahm

  • 250 gr. Butter


Impressum |Kontakt |Haftungsausschluss