Sauerk. = Sauerkirschen - auch was Feines


WISSENSWERTES:

  • Unter Rührkuchen versteht man einen aus Rührteig gebackenen Kuchen. Dieser kann eine längliche oder runde Form haben (Guglhupf). Im sächsischen Sprachraum ist auch die Bezeichnung Bäbe üblich. Eine besonders einfach herzustellende Form des Rührkuchens ist der Eischwerkuchen.

  • Natürlich gibt es von der Sorte Rührkuchen vielerlei Varianten (persönliche Bemerkung)

  • Quelle: [Wikipedia]


HERSTELLZEIT:

KOSTEN:

BACKEN:

30 Minuten (also recht schnell)

keine 10 €

180° - 200° Grad ca. 1 Stunde


Zubereitung

250 gr. Butter oder Margarine, 1 Pck. Vanillin-Zucker, 4 Eier mit 250 gr. Zucker sind schaumig zu rühren. 500 gr. Mehl, 1 Prise Salz, 1 Pck. Backpulver, 1/8 l Milch nach und nach unter rühren. Dazu kommt noch 1 Pck. Schokoraspeln (ca. 100 gr.) und ein Glas Sauerkirschen die zuletzt untergerührt werden.



zum Download Rezept

PDF-Datei (Größe)


Zutaten

  • 4 Eier

  • 250 gr. Butter oder Margarine

  • 250 gr. Zucker

  • 1 Pck. Vanille-Zucker

  • 1 Pck. Backpulver

  • 500 gr. Mehl

  • 1 Prise Salz

  • 1/8 l Milch

  • 1 Pck. Schokoraspeln (ca. 100 gr.)

  • 1 Glas Sauerkirschen (1 Liter)



Impressum |Kontakt |Haftungsausschluss