bitte etwas Geduld


KLICK auf die entsprechende REGISTERKARTE

ich arbeite daran


Obstsalat wird traditionell aus in kleine Stücke geschnittenem, frischem Obst je nach Jahreszeit zubereitet und wird als Nachspeise oder auch als Vollmahlzeit gereicht. Eine traditionelle Mischung besteht aus kleingeschnittenen, geschälten Äpfeln, Birnen, Orangen und Bananen. Aber auch kernlose Weintrauben, Ananas und Mandarinen können zugegeben werden. Je nach Geschmack kann der Obstsalat mit Zucker, braunem Zucker oder Honig zusätzlich gesüßt und mit Rosinen, gehackten Mandeln oder Haselnüssen verfeinert werden. Der Fantasie sind bei der Kombination und Auswahl der miteinander kombinierten Früchte keine Grenzen gesetzt. Obstsalat ist - auch bei Aufbewahrung im Kühlschrank - nur begrenzt haltbar.
Oft werden Obstsalate mit Zitronensaft beträufelt, um den

Erfrischungseffekt zu steigern und das Obst vor dem Anlaufen zu schützen. Exotische Obstsalate können Papaya, Guaven, Granatapfelkerne, Mango, Kokosraspel, Kiwis, Feigen usw. enthalten.
Auch Beerenfrüchte wie Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren können Obstsalate geschmacklich und optisch bereichern.
Eine besondere Note erhält der Obstsalat, wenn man ihn mit einem Gläschen Rum, Kognak oder Likör beträufelt. Obstsalat gibt es auch als Konserve in Dosen; er enthält in dieser Form meist Äpfel, Birnen, Kirschen, geschälte Weintrauben und Ananasstückchen.

Typisch hierbei ist das Einlegen in einen Zuckersirup, der der Süßung und der Konservierung dient.
Einige Obstgeschäfte und vor allem Saftbars bieten frisch zubereitete Obstsalate zum Sofortverzehr oder zum Mitnehmen an.
Obstsalat mit Erdbeeren, Wassermelone, Ananas und Trauben
Zur besonderen Verfeinerung kann man die Früchte abtropfen lassen und eine Soße bestehend aus Frischkäse, Sahne, Vanillezucker und Zucker im Mixer zubereiten und über die Früchte geben. Dieses Gericht kann man auch einfrieren und als Eis genießen.
Quelle: Wikipedia

ich arbeite daran


ZUTATEN:

  • diverse Obstsorten

ich arbeite daran


ich arbeite daran


HERSTELLZEIT:

KOCHEN:

KOSTEN:


ich arbeite daran


Der REZEPT-DOWNLOAD hier:



Gehe hier:


JETZT komplett

Vom Braten bis zum Nachtisch



... und jetzt NEU

Impressum |Kontakt |Haftungsausschluss